Schriftgrad   |    normal  |   groß  |   größer
 
 

Jugendangebot

Unser Betrieb bietet bereits seit vielen Jahren ein breites Spektrum an Möglichkeiten der Zukunftsorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene an. So sind zum Beispiel Praktika für Schüler und Studenten bei uns möglich, nach Schulabschluss kann auf ein solches Praktikum auch die Besetzung einer Lehrstelle folgen.

 

Zusätzlich ist es möglich, bei uns das Freiwillige Soziale Jahr im Bereich Denkmalpflege zu absolvieren. Dieses gilt – in Absprache mit der Jugendbauhütte, auch als Zivildienstleistung.

 

 

Flyer für Schulen und Jugendtreffs:

 

Sie leiten oder arbeiten an einem Ort, an dem Jugendliche zusammen kommen und auch über ihre Zukunft nachdenken können? Wir haben ursprünglich für Schulen in unserer Umgebung ein Flugblatt ausgearbeitet, dass wir Ihnen aufgrund von Nachfragen sehr gerne auch hier zur Verfügung stellen:

 

[Flugblatt der Tischlerei Spatzier]

 

Sie können dieses Dokument auf Ihrem Computer speichern indem Sie es mit rechts anklicken und dann "Ziel speichern unter" anwählen.

 

Praktikum

 

Sowohl für Schüler als auch für Studenten bieten wir Praktika an. Der zu absolvierende Zeitraum kann dabei recht flexibel festgelegt werden, und es eröffnet sich dadurch die Möglichkeit den Beruf des Tischlers von allen Seiten kennen zu lernen.

 

Lehrstelle

 

Wir bilden seit Bestehen des Betriebes junge Menschen erfolgreich zu Tischlergesellen/Tischlergesellinnen aus. Diese Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Um ein besseres Kennenlernen der Aufgaben in unserem Betrieb zu ermöglichen, sollte jeder Interessierte ein Schnupperpraktikum von zwei Wochen (zum Beispiel in den Ferien) absolvieren. Neben dem Besuch der Berufsschule fallen dann folgende Ausbildungsabschnitte an:

 

Im ersten Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Erlernen der Grundfertigkeiten, wie Holzverbindungen mit den bereitgestellten Handwerkszeugen. Außerdem werden bereits die ersten kleinen Einzelstücke hergestellt.

 

Das zweite Ausbildungsjahr soll Fertigkeiten über das Herstellen einfacher Möbel, Fenster und Türen vermitteln, wobei die ersten Maschinen zum Einsatz gebracht werden.

 

Das letzte Drittel der Ausbildung beschäftigt sich mit dem Einfügen in den Produktionsablauf und dem selbstständigen Abarbeiten von Kleinserien von jetzt furnierten Möbeln, Fenster- und Türkonstruktionen, sowie einfachen Treppen. Der/die angehende Tischler(in) darf dann bereits alle Maschinen bedienen und der Fertigung der Gesellenstücke steht ebenfalls nichts mehr im Wege.

 

Nach Abschluss der Lehrstelle winkt ein fester Arbeitsplatz in unserem Betrieb.

 

Freiwilliges Soziales Jahr

 

Im Bereich Denkmalpflege können Sie bei uns ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, denn die Tischlerei Spatzier gehört zu den Einsatzstellen der Jugendbauhütte Berlin/Brandenburg. Diese Variante gilt nicht nur als Freiwilliges Soziales Jahr, sondern kann auch als Zivildienst absolviert werden.

Je nachdem, wann Sie mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr beginnen, dauert Ihre Beschäftigung bei uns gewöhnlich bis zu 12 Monate an. In dieser Zeit werden Sie zusätzlich regelmäßig zu Seminartagen geladen, die als Arbeitstage gelten und auf denen Sie sich mit anderen Mitgliedern der Jugendbauhütten austauschen können sowie vieles zu den Themen Denkmalpflege und Denkmalschutz erfahren. Für weitere Informationen suchen Sie am besten die Webseite der Jugendbauhütten auf.